Navigation mit Access Keys

 

Bestellung Newsletter

Nie wieder Angebote und Events von MAMMUT verpassen. **

 

Meine Daten

*
*
*
 

**Hiermit willige ich ein, dass mir die Mammut Sports Group GmbH, Mammut Basecamp 1, DE-87787 Wolfertschwenden, Deutschland und die Mammut Sports Group AG, Birren 5, CH-5703 Seon, Schweiz generelle und auf meine Bedürfnisse zugeschnittene Werbung für Produkte/Touren, Aktionen, Events und Neuheiten mittels Email schicken und bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin. Ich willige ausserdem ein, dass die Mammut Sports Group GmbH und die Mammut Sports Group AG meine personenbezogenen Daten für diese Zwecke verarbeiten (speichern, analysieren und verwenden). Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Hierdurch wird die Rechtmässigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Du hast ausserdem das Recht, der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken jederzeit zu widersprechen. Mehr Informationen zum Datenschutz.

 
 
Die Greina im Winterschlaf

Die Greina im Winterschlaf

Über die einsame Greina (CH) | 3 Tage

Steckbrief

 

Technik leicht–mittel
keine alpin technischen Vorkenntnisse erforderlich
Kondition mittel
Marschdauer 5–7 Std. / bis 1200 Hm
Gruppe 6–10 Gäste pro Bergführer
Leistungen Führung durch Bergführer, Halbpension: 1x Selbstversorgerhütte (L), 1x Hütte (L)

 

Unterkünfte

 

Terrihütte SAC, 2170 m (Winterraum)

Medelserhütte SAC, 2524 m

 

Die Greina im Winterschlaf

Über die einsame Greina (CH) | 3 Tage

Nächstes Datum

Für dieses Angebot gibt es keine Termine mehr in dieser Saison.

Beschreibung

Fernab der Zivilisation auf 2200 m liegt die Greinaebene, rätoromanisch Plaun da Greina. Im Sommer ist sie ein beliebtes Wanderziel, im Winter bleibt sie einsam und verlassen. Du durchquerst diese verträumte Landschaft von Ost nach West. Geniess die Einsamkeit und Ruhe  in vollen Zügen.

Programm

Tag 1

Distanz:
Gehzeit ca. 5-6 h
Auf/Abstieg:
1100/500 Höhenmeter
Unterkunft:
Terri Hütte 2170 m

Von Vrin mit dem Taxibus zum Weiler Sogn Giusep und nun zu Fuss über den Pass Diesrut 2428 m zur einsamen Terri Hütte 2170 m. Die Hütte ist im Winter nicht bewartet. Gemeinsam wirst du in der Gruppe das Abendessen zubereiten. (Am Osterdatum wird die Hütte voraussichtlich geöffnet sein.)

Tag 2

Distanz:
Gehzeit ca. 6h
Auf/Abstieg:
1100/750 Höhenmeter
Unterkunft:
Medelser Hütte 2524 m

Die heutige Etappe führt über die einsame Greinaebene. Es ist still und du begegnest – wenn überhaupt – nur wenigen anderen Menschen. Eine Landschaft wie für ein Schneeschuhtrekking geschaffen. Über den Glatscher da Lavaz geht es sanft hinunter auf die tief verschneite Alp Lavaz und zur heimeligen Medelser Hütte 2524 m, wo dich ein Welcome-Apéro erwartet.

Tag 3

Distanz:
Gehzeit ca. 4h
Auf/Abstieg:
0/1200 Höhenmeter

Der letzte Tag führt dich durch das wildromantische Val Plattas und über die Alp Sura 1982 m das Tal hinaus. Das erste Grün der Wälder, die ersten Weiler, langsam kehrst du wieder zurück in die Zivilisation nach Curaglia.

Impressionen

Leistungen

Gruppengrösse

  • 6-10 Gäste pro Bergführer / Wanderleiter

Inklusive

  • Übernachtung mit Halbpension (1x Selbstversorgerhütte, 1x Hütte)
  • Führung und Betreuung durch Bergführer/Wanderleiter
  • Welcome Drink

Exklusive

  • Transporte (Taxifahrt ab Vrin ca. CHF 10.-/Person, bitte Geld griffbereit halten)
  • Nicht SAC-Mitglied Hüttentaxe ca. CHF 12.-/Nacht
  • Mietmaterial

Bezahlung

  • Du erhältst von uns eine Kursbestätigung/Rechnung

Anforderungen

Allgemein

  • Für diese Schneeschuhtour benötigst du keine alpintechnischen Vorkenntnisse.
  • Die notwendigen Ausbildungen im Bereich LVS Handhabung/Rettung erhältst du vor Ort durch unseren Bergführer.

Technik leicht-mittel

  • Für trittsichere Bergwanderer.
  • Wir bewegen uns vorwiegend in mässig steilem Gelände.
  • Kurze steile Abschnitte oder Traversen können vorkommen.

Kondition mittel

  • Die Gehzeiten betragen ca. 5-7 Std.
  • Die Höhendifferenz beträgt bis ca. 1200 m.
  • Pro Stunde steigen wir ca. 300 Höhenmeter.

Ausrüstung

Technische Ausrüstung

  • Schneeschuhe mit Laufbindung und Steighilfe
  • Barryvox (LVS Lawinenverschütteten Suchgerät)
  • Lawinenschaufel
  • Lawinensonde
  • (Teleskop)-Skistöcke
  • Rucksack (ca. 30-40 Liter Volumen)
  • Gamaschen (Empfehlung)

Mietmaterial

Unser Bergführer bringt das bestellte Mietmaterial an den vereinbarten Treffpunkt. Folgendes Material ist obligatorisch und kann bei uns gemietet werden:

  • Schneeschuhe (MSR Evo)
  • (Teleskop)-Skistöcke
  • LVS Lawinenverschütteten Suchgerät
  • Lawinensonde (Mammut)
  • Lawinenschaufel (Mammut)

Bekleidung

  • Skijacke und Skihose (Gore-Tex oder ähnliches Material)
  • Soft Shell und/oder Fleecejacke
  • Funktionelle Unterwäsche kurz/lang
  • Mütze und Stirnband
  • 2x Handschuhe (1x dünn; 1x warm, wind- und wasserdicht)
  • Funktionelle Socken und Ersatzsocken
  • Warme, robuste, schnürbare Winterschuhe mit stabiler Sohle oder Bergschuhe

Übernachtung Hütte

  • Persönliche Toilettenartikel, evt. Ohrpropfen
  • Bekleidung für Hüttenleben (Minimum)
  • Hüttenschuhe sind vorhanden
  • Innenschlafsack aus Seide oder Baumwolle (aus Gründen der Hygiene)
  • SAC Mitgliederausweis (falls vorhanden)

Achtung, die Terrihütte ist unbewartet. Nimm zusätzlich noch etwas Warmes mit. (Gilt nicht für das Osterdatum.)

Verpflegung

  • Abendessen und Frühstück in der Hütte
  • Mittagessen (Lunch) werden wir im Gelände einnehmen
  • Lunch für den dritten Tag kannst du auf den Hütten kaufen

Mitnehmen

  • Essen und Trinken für die ersten beiden Tage
  • Zwischenverpflegung (z.B. Riegel, Trockenfrüchte, Trockenfleisch)

Diverses

  • Sonnen- und Skibrille
  • Sonnen- und Lippencrème (LSF 30 oder mehr)
  • Fotoapparat und Feldstecher (optional)
  • Halbtax Abonnement (falls vorhanden)
  • Thermosflasche aus bruchsicherem Material
  • Stirn- oder Taschenlampe mit neuer Batterie
  • Kleine Apotheke für persönlichen Bedarf

An-/Abreise

Treffpunkt: 09.30 Uhr Vrin, Post

Endpunkt: ca. 15.00 Uhr Curaglia