Navigation mit Access Keys

 

Bestellung Newsletter

Bestellung Newsletter

*
*
*
Ich bestelle folgende Mails:
 
Streifzug - Rund um den Piz Beverin
Wanderwochen
Streifzug - Rund um den Piz Beverin
Dauer:
Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 0.00
Hochtouren für Einsteiger Sustenhorn 3503 m
Hochtouren für Einsteiger
Hochtouren für Einsteiger Sustenhorn 3503 m
Dauer:
Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 0.00
Sportklettern für Einsteiger Meiringen
Sportklettern für Einsteiger
Sportklettern für Einsteiger Meiringen
Dauer:
2 Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 395.00
  
 
Glarner Gletscherfreuden

Glarner Gletscherfreuden

Faszinierende Gletscherwelten zwischen Uri und dem Glarnerland (CH) | 3 Tage

Steckbrief

 

Technik leicht–mittel
(Es sind keine alpinen Vorkenntnisse nötig)
Kondition leicht–mittel
(Marschdauer 4–6 Std. / bis 1000 Hm)
Gruppe 6–10 Gäste pro Bergführer
Leistungen Führung durch Bergführer, Halbpension: Hütte

 

Glarner Gletscherfreuden

Faszinierende Gletscherwelten zwischen Uri und dem Glarnerland (CH) | 3 Tage

Nächstes Datum

Für dieses Angebot gibt es keine Termine mehr in dieser Saison.

Beschreibung

An diesem Wochenende besteigen Sie einen stolzen Dreitausender und überqueren zwei weitläufige Gletscher. Dieses abgelegene, ursprüngliche Gebiet ist neben seiner begeisternden Bergwelt auch bekannt für seine gastfreundlichen Hütten und die Unberührtheit der Natur. Geniessen Sie den atemberaubenden Rundumblick vom Clariden-Gipfel.

Programm

Tag 1

Strecke:
Urnerboden – Seilbahn Fisetengrat – Claridenhütte
Distanz:
6 km, ca. 3 Std.
Auf/Abstieg:
600/200 Höhenmeter
Unterkunft:
Claridenhütte SAC 2453 m

Individuelle Anreise der TeilnehmerInnen nach Urnerboden zur Talstation der Fisetengrat Bahn. Begrüssung und Information durch Bergführer, Abgabe des bestellten Mietmaterials und Fahrt mit der Bahn nach Fisetengrat. Von hier weg gehen Sie zu Fuss. Es erwartet Sie ein landschaftlich reizvolles Trekking dem Höhenweg unterhalb des Gemsfairenstocks entlang. Nach rund 3 Stunden ist die gemütliche Claridenhütte erreicht und Sie können Ihr Nachtlager beziehen. Welcome Drink und gemeinsames Abendessen.

Tag 2

Strecke:
Claridenhütte – Claridenfirn – Clariden 3267 m - Planurahütte
Distanz:
9 km
Auf/Abstieg:
900/400 Höhenmeter
Unterkunft:
Planurahütte SAC 2947 m

Von der Claridenhütte steigen Sie zum Claridenfirn auf. Über den mächtigen Gletscher gelangen Sie südwestwärts zum bekannten Clariden Gipfel 3267 m. Dieser lässt sich ohne nennenswerte Schwierigkeiten besteigen. Auf diesem stolzen Berg geniessen Sie eine herrliche Rundumsicht aufs Urner- und Glarnerland. Der Abstieg erfolgt über den Claridenpass zur abgelegenen Planurahütte. Hier geniessen Sie einen Abend inmitten des Hochgebirges.

Tag 3

Strecke:
Planurahütte – Chamlijoch 3021 m - Klausenpass
Distanz:
8 km
Auf/Abstieg:
200/1100 Höhenmeter

Von der Planurahütte steigen Sie über den Hüfifirn zum Chamlijoch 3021 m auf. Hier überschreiten Sie die Grenze Glarus/Uri. Mit Blick auf den Klausenpass und die mächtigen Felswände des Schächentals steigen Sie hinunter zum Klausenpass, dem Endpunkt dieses Wochenendes. Individuelle Heimreise.

Impressionen

Leistungen

Gruppengrösse

  • 6-10 Gäste pro Bergführer

Inklusive

  • 2 Übernachtungen mit Halbpension in SAC Hütten
  • 3 Tage motivierte Führung und Betreuung durch Bergführer
  • Welcome Drink

Exklusive

  • allfälliges Mietmaterial
  • Transportkosten
  • Nicht SAC-Mitglied Hüttentaxe ca. CHF 12.-/Nacht

Bezahlung

  • Sie erhalten von uns eine Kursbestätigung/Rechnung

Anforderungen

Allgemein

  • Für dieses Gletschertrekking benötigen Sie keine alpinen Vorkenntnisse.
  • Die notwendigen Ausbildungen im Bereich Steigeisengehen, Pickelhandhabung und Gehen am Seil erhalten Sie vor Ort durch unseren Bergführer.

Technik leicht-mittel

  • Erfahrung im Bergwandern und Trittsicherheit abseits von Bergwegen sind erforderlich.
  • Wir bewegen uns in vorwiegend leicht bis mässig steilem Gelände.
  • Einzelne kurze, steilere Passagen sind vorhanden.

Kondition leicht-mittel

  • Die Gehzeiten betragen ca. 4-6 Std.
  • Die Höhendifferenz beträgt bis ca. 1000 m.
  • Pro Stunde steigen wir ca. 250 Höhenmeter.

Ausrüstung

Schuhe

Ihre Berg- oder Wanderschuhe müssen folgende Merkmale aufweisen:

  • starke, trittfeste Sohle
  • stabiler Schaft (ausreichender Knöchelschutz)
  • wasserabweisend

Technische Ausrüstung

  • Steigeisen mit Antistoll
    (unsere Mietsteigeisen passen auf alle Schuhe)
  • Gletscherpickel
    (Längenempfehlung: von Hand bis zum Schuhrand)
  • Anseilgürtel mit 2 Schraubkarabiner und Prusikschlinge
  • Rucksack ca. 30 – 40 Liter eventuell mit Rucksacküberzug

  • Empfehlung:
  • Teleskopstöcke
  • Gamaschen

Bekleidung

Packen Sie nicht allzu viel Ersatzwäsche ein. Je weniger Sie mitnehmen, desto besser. Ihr Gepäck sollte inkl. Rucksack (Steigeisen/Pickel/Anseilgürtel = ca. 1.6 kg) nicht mehr als 8 – 10 kg wiegen.

  • Jacke und Hose
    (wind- und wasserabweisendes, atmungsaktives Material)
  • Pullover/Jacke (Fleece oder Softshell)
  • Hochtouren- oder Trekkinghose (keine Jeans!)
  • Funktionelle Unterwäsche kurz/lang
  • Funktionelle Socken und Ersatzsocken
  • 2x Handschuhe (1x dünn; 1x warm, wind- und wasserdicht)
  • Mütze und Sonnenmütze

Mietmaterial

Unser Bergführer bringt das bestellte Mietmaterial an den vereinbarten Treffpunkt. Folgendes Material ist obligatorisch und kann bei uns gemietet werden:

  • Steigeisen mit Antistoll
    (unsere Mietsteigeisen passen auf alle Schuhe)
  • Gletscherpickel
    (Längenempfehlung: von Hand bis zum Schuhrand)
  • Anseilgürtel mit 2 Schraubkarabiner und Prusikschlinge

Übernachtung

  • Ohrenpfropfen
  • Hüttenfinken stehen zur Verfügung
  • Innenschlafsack aus Seide oder Baumwolle (aus Gründen der Hygiene)
  • Stirnlampe mit neuer Batterie (ev. Ersatzbatterie)
  • pers. Toilettenartikel/Feuchttüchlein/Waschlappen (möglichst klein)
  • Alpenclub-Mitgliederausweis

Verpflegung

In den Unterkünften geniessen wir jeweils Halbpension (Abendessen und Frühstück). Zudem kann Lunch auf den Hütten gekauft werden.

  • Tee und Lunch für den ersten Tag mitnehmen
  • Zwischenverpflegung für die restlichen Tage (z.B. Riegel, Trockenfrüchte, Trockenfleisch)

Zusätzliches

  • Sonnen- und Lippencreme (LSF 30 oder mehr)
  • Sonnenbrille und –schutz (hochwertige Gläser)
  • Thermosflasche (aus bruchfestem Material)
  • kleine Apotheke für den persönlichen Bedarf
  • ev. Fotoapparat
  • Halbtaxabonnement (falls vorhanden)

An-/Abreise

Treffpunkt: 10.55 Uhr Urnerboden Dorf, Postautostation

Endpunkt: ca. 14.30 Uhr Klausenpass Passhöhe

Rückreise mit ÖV

  • Bus ab Klausen Passhöhe Richtung Flüelen 16.10 Uhr, Richtung Linthal/Zürich 14.27 Uhr oder 16.22 Uhr

Anreise mit dem Auto

  • In Urnerboden Dorf befindet sich ein kostenloser Parkplatz neben der Kirche (wenige Gehminuten vom Treffpunkt entfernt). 
    Es kann auch auf der Klausenpass Höhe gratis parkiert und von da mit dem Postauto zum Treffpunkt gefahren werden. Abfahrt Postauto um 09.22 Uhr, Ankunft Urnerboden um 09.45 Uhr.