Navigation mit Access Keys

 

Bestellung Newsletter

Bestellung Newsletter

*
*
*
Ich bestelle folgende Mails:
 
Mammut Mountain Monday
Mammut Montain Monday
Mammut Mountain Monday
Dauer:
1 Tage
 /
Anforderung:
leicht-mittel
 / 
CHF 165.00
Grundkurs Lawinen Andermatt
Grundkurs Lawinen
Grundkurs Lawinen Andermatt
Dauer:
2 Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 465.00
Freeriden für Einsteiger Andermatt
Freeriden für Einsteiger
Freeriden für Einsteiger Andermatt
Dauer:
2 Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 485.00
  
 
Höhepunkte im Sottoceneri

Höhepunkte im Sottoceneri

Herrliche Wanderungen auf der Alpensüdseite (CH) | 3 Tage

Steckbrief

 

Technik leicht
(Für erfahrene Bergwanderer)
Kondition mittel
(Marschdauer 5–7 Std. / bis 1200 Hm)
Gruppe 6–12 Gäste pro Bergführer/Wanderleiter
Leistungen Führung durch Bergführer/ Wanderleiter, Halbpension: Berghaus/Pension

 

Höhepunkte im Sottoceneri

Herrliche Wanderungen auf der Alpensüdseite (CH) | 3 Tage

Nächstes Datum

Für dieses Angebot gibt es keine Termine mehr in dieser Saison.

Beschreibung

Im Tessiner Sottoceneri erwarten dich drei tolle Wandertage mit grandiosen Gipfelrundsichten. Der Blick reicht von der Leventina über den Lago Maggiore sowie den Luganersee und bis weit hinein in die umliegenden Täler. Weitere Höhepunkte sind die Wanderung vom Monte Tamaro auf den Monte Lema und natürlich die Chiesa di Santa Maria auf der Alpe Foppa von Mario Botta auf der Alpe Foppa.

Programm

Tag 1

Distanz:
12 km, ca. 5 ½ Std.
Auf/Abstieg:
700/600 Höhenmeter
Unterkunft:
Berggasthaus „Ostello Vetta“

Individuelle Anreise nach Rivera Bahnhof. Begrüssung durch den Bergführer/Wanderleiter und Information über das bevorstehende Programm. Fahrt mit Gondeln nach Corte di Sopra 1574 m. Besuch der Kirche von Mario Botta. Auf dem Nordost Grat geht es bergwärts zum Monte Tamaro Gipfel 1961 m. Diese grandiose Höhenwanderung führt dich über Monte Pola, Monte Magno, meistens auf dem Grat, zum Monte Lema 1620 m. Dieser Tourenabschnitt mit seinen tollen Rundsichten wird dir garantiert gefallen. Welcome Drink und Übernachtung auf dem Gipfel.

Tag 2

Distanz:
4 km (ohne ÖV 9 km)
Auf/Abstieg:
0/650 Höhenmeter (ohne ÖV 600/1550 Hm)
Unterkunft:
Albergo Ristorante Svizzero, Capolago

Zu Fuss (900 Hm Abstieg, 3 km) oder mit der Bahn geht es runter nach Miglieglia. Ab hier fährst du mit dem ÖV nach Lugano Paradiso. Der Aufstieg auf den San Salvatore, dem 912 m hohen Aussichtsberg am Ufer des Lago di Lugano, nimmst du zu Fuss (zusätzliche 600 Hm, 2 km) oder per Bahn in Angriff.

Der Abstieg entlang des Panoramaweges nach Ciona bietet ein wunderschönes Wandererlebnis inmitten üppiger Vegetation. Weiter durch die angenehme Kühle eines Waldes folgt dein Weg nach Carona und Melide 274 m. Mit dem ÖV fährst du nach Capolago, wo das gemütliche Albergo Svizzero auf dich wartet.

Tag 3

Distanz:
ca. 12 km
Auf/Abstieg:
800/800 Höhenmeter

Dein heutiges Ziel, der Monte San Giorgio auf 1097 m ist bekannt für seine bis zu 240 Mio. Jahre alten Fossilien, welche auch im Museum in Meride besichtigt werden können. Aber der Berg bietet mehr, nämlich eine wunderschöne Aussicht: im Norden über den Luganersee bis in die Tessiner Alpen, im Süden bis tief in die Poebene. 

Impressionen

Leistungen

Gruppengrösse

  • 6-12 Gäste pro Bergführer / Wanderleiter

Inklusive

  • 2 Übernachtungen mit Halbpension in Berggasthaus Ostello Vetta resp. Albergo Ristorante Svizzero
  • 3 Tage motivierte Führung und Betreuung durch Bergführer / Wanderleiter
  • Welcome Drink

 Exklusive

  • Transportkosten, Bergbahnen

Bezahlung

  • Du erhältst von uns eine Kursbestätigung / Rechnung.

 

 

Anforderungen

Allgemein

  • Oft sind wir auch abseits der offiziellen Wanderwege unterwegs. Daher musst du für unsere Wandertouren trittsicher sein.

Technik leicht

  • Für erfahrene Bergwanderer.
  • Die Touren führen über sichtbare Wege mit durchgehendem Trasse in mässig steilem Gelände (T1-T3).

Kondition mittel

  • Die Gehzeiten betragen ca. 5-7 Std.
  • Die Höhendifferenz beträgt bis ca. 1200 m.
  • Pro Stunde steigen wir ca. 300 Höhenmeter.

Ausrüstung

Schuhe

Deine Wanderschuhe müssen folgende Merkmale aufweisen:

  • trittfeste Sohle
  • stabiler Schaft (ausreichender Knöchelschutz)
  • wasserabweisend

Technische Ausrüstung

  • Rucksack ca. 30 – 40 Liter eventuell mit Rucksacküberzug
  • ev. Teleskopstöcke
  • ev. Regenschirm

Bekleidung

Packe nicht allzu viel Ersatzwäsche ein. Je weniger du dabei hast, desto besser. Dein Gepäck sollte inkl. Rucksack nicht mehr als 6-8 kg wiegen.

  • Hose/Jacke/Anorak (aus wind- und wasserabweisendem, atmungsaktivem Material)
  • Pullover/Jacke (Fleece oder Softshell)
  • Funktionshemd/T-Shirt
  • Wander- oder Trekkinghose (keine Jeans!)
  • Unterwäsche
  • Socken und Ersatzsocken
  • Handschuhe (wind- und wasserdicht)
  • Mütze und Sonnenmütze
  • "Hüttenfinken" für Berghotels

Übernachtung

  • Ohrenpfropfen
  • Hüttenfinken stehen nicht immer zur Verfügung
  • Innenschlafsack aus Seide oder Baumwolle (aus Gründen der Hygiene)
  • Stirnlampe mit neuer Batterie (ev. Ersatzbatterie)
  • pers. Toilettenartikel/Feuchttüchlein/Waschlappen (möglichst klein)

Verpflegung

In den Unterkünften geniessen wir jeweils Halbpension (Abendessen und Frühstück). Zudem kann dort und unterwegs auch Lunch gekauft werden.

  • Tee und Lunch für den ersten Tag mitnehmen
  • Zwischenverpflegung für die restlichen Tage (z.B. Riegel, Trockenfrüchte, Trockenfleisch)

Zusätzliches

  • Sonnen- und Lippencreme (LSF 30 oder mehr)
  • Sonnenbrille und –schutz (hochwertige Gläser)
  • Thermosflasche (aus bruchfestem Material)
  • kleine Apotheke für den persönlichen Bedarf
  • ev. Fotoapparat
  • Halbtaxabonnement (falls vorhanden)

An-/Abreise

Treffpunkt: 09.45 Uhr Rivera, Bahnhof

Endpunkt: Ca. 15.00 Uhr Capolago