Navigation mit Access Keys

 

Bestellung Newsletter

Bestellung Newsletter

*
*
*
Ich bestelle folgende Mails:
 
Streifzug - Rund um den Piz Beverin
Wanderwochen
Streifzug - Rund um den Piz Beverin
Dauer:
Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 0.00
Hochtouren für Einsteiger Sustenhorn 3503 m
Hochtouren für Einsteiger
Hochtouren für Einsteiger Sustenhorn 3503 m
Dauer:
2 Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 445.00
Sportklettern für Einsteiger Meiringen
Sportklettern für Einsteiger
Sportklettern für Einsteiger Meiringen
Dauer:
2 Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 395.00
  
 
Berner Haute Route

Berner Haute Route

Über den längsten Gletscher der Alpen (CH) | 4-5 Tage

Steckbrief

 

Technik mittel
(sicheres Alpinwandern in jeglichem Gelände)
Kondition mittel
(Marschdauer 5–7 Std. / bis 1200 Hm)
Gruppe 6–10 Gäste pro Bergführer
Leistungen Führung durch Bergführer, Halbpension: Hütten und Hotel

 

Berner Haute Route

Über den längsten Gletscher der Alpen (CH) | 4-5 Tage

Nächstes Datum

2224 13.09.17-17.09.17 5 Tage Mi-So 1045.- Buchen
Weitere DatenWeniger Daten

Beschreibung

Diese eindrückliche Hochgebirgsdurchquerung führt Sie vom ewigen Eis, entlang der berühmtesten Berner Oberländer Gipfeln, zu den prächtigen Alpwiesen im Furka-Gebiet. Im Blickfeld haben Sie das berühmte Dreigestirn - Eiger, Mönch und Jungfrau. Auf dieser Route sind Sie mittendrin und erleben die Hochgebirgswelt hautnah. Die Gletscher sind einfach zu begehen.

Programm

Tag 1

Distanz:
9 km, ca. 3 1/2 Std.
Auf/Abstieg:
150/650 Hm
Unterkunft:
Konkordiahütte 2850 m

Individuelle Anreise der TeilnehmerInnen nach Jungfraujoch. Unser Bergführer informiert über das Programm und verteilt das bestellte Mietmaterial. Sie trekken nun über den mächtigen Jungfraufirn - umrahmt von Eiger, Mönch und Jungfrau - hinunter zum mächtigen Konkoridaplatz. Hier kommen der Jungfraufirn, das Ewig Schneefäld, der Grüneggfirn und der Grosse Aletschfirn zusammen. Diese bilden den Grossen Aletschgletscher, den längsten Gletscher der Alpen. Nach rund 3 ½ Stunden sind Sie unterhalb der Konkordiahütte angelangt. Als "Dessert" steigen Sie nun noch über die Leiter hinauf zur Hütte. Welcome Drink und gemeinsames Abendessen.

Tag 2

Distanz:
7 km, ca. 5 Stunden
Auf/Abstieg:
500/300 Hm
Unterkunft:
Finsteraarhornhütte 3048 m

Im Morgengrauen holt der Hüttenwart die Gruppe aus dem Reich der Träume. Das heutige Ziel ist die Finsteraarhornhütte. Die Fiescher Gabelhörner auf der rechten Seite, die Grünhörner auf der linken Seite und dazu die ersten Sonnenstrahlen bestätigen die Prospektaussage, dass die Bergwelt auf Trekkingtouren aus einer anderen Perspektive betrachtet wird. Der gleichmässige Aufstieg auf dem Grüneggfirn zur Grünhornlücke 3280 m ist gut zu schaffen. Es eröffnet sich ein grandioser Blick auf das mächtige Finsteraarhorn 4273 m, dem Hausberg des heutigen Übernachtungsortes. Auf der gemütlichen, modernen Finsteraarhornhütte werden Sie sich wohlfühlen.

Tag 3

Distanz:
10 km, ca. 6-7 Stunden
Auf/Abstieg:
700/500 Hm
Unterkunft:
Oberaarjochhütte 3258 m

Die spektakuläre Aussicht, diesmal auf die Walliser Gipfel und natürlich auch aufs Matterhorn, lassen diesen Tag zu einem weiteren Highlight werden. Entlang des Fieschergletschers trekken Sie hinunter zum Rotloch, wo der Fieschergletscher auf den Galmigletscher trifft. Nun geht's über den Galmi- und Studergletscher zur Oberaarjochhütte. Diese ist über eine Eisenleiter erreichbar. Wer noch Lust hat, kann den Hausberg, das Oberaarhorn 3639 m besteigen. Dieser grandiose Aussichtsberg ist in rund 1 ½ Std. einfach über die Südseite erreichbar. Wer keine Lust hat, bleibt in der Hütte und geniesst die Bergwelt von der Sonnenterrasse aus.

Tag 4

Distanz:
11 km, ca. 6-7 Stunden
Auf/Abstieg:
150/1000 Höhenmeter
Unterkunft:
Hotel Alpenrösli, Grimselpass

Am nächsten Morgen wechseln Sie auf die andere Seite ins Furka- und Grimselgebiet, das im Gegensatz zur Walliserseite weit flacher ist. Über den Oberaargletscher steigen Sie angeseilt zum Oberaarsee und von da zum Grimselpass, wo sich auch ein gemütliches Berghaus befindet.

Hier endet das viertägige Programm; Rückreise ab Grimselpass.

 

 

Tag 5

Distanz:
6 km, 5-6 Stunden
Auf/Abstieg:
500/400 Höhenmeter

Zum Abschluss folgt eine weitere Krönung dieser Gletschertour. Vom Grimselpass trekken Sie zum berühmten Rhônegletscher und dann weiter zum Belvèdere, dem Ziel des fünftägigen Angebots. Gletscher und Gipfel, so weit das Auge reicht. Diese eindrücklichen Bilder werden die begeisterten TeilnehmerInnen mit nach Hause nehmen und in bester Erinnerung behalten. Ende der Tour und individuelle Heimreise.

Leistungen

Gruppengrösse

  • 6-10 Gäste pro Bergführer

Inklusive 5 resp. 4 Tage

  • 4 (3x Hütte, 1x Hotel) resp. 3 (3x Hütte) Übernachtungen mit Halbpension
  • 5 resp. 4 Tage motivierte Führung und Betruung durch Bergführer
  • Instruktion im Steigeisengehen und Pickelhandhabung
  • Welcome Drink

Exklusive

  • Transportkosten
  • Nicht SAC Hüttentaxe ca. CHF 12.-/Nacht
  • Mietmaterial

Bezahlung

  • Sie erhalten von uns eine Kursbestätigung / Rechnung

Anforderungen

Technik mittel

  • sicheres Alpinwandern in jeglichem Gelände
  • trittsicher und schwindelfrei
  • Der Zustieg zur Konkordia Hütte führt über eine Aussentreppe. Diese kann durch unseren Bergführer mit einem Seil abgesichert werden.

Kondition mittel

  • Die Gehzeiten betragen ca. 5-7 Std.
  • Die Höhendifferenz beträgt bis ca. 1200 m.
  • Pro Stunde steigen wir ca. 300 Höhenmeter.

Ausrüstung

Schuhe

Ihre Berg- oder Wanderschuhe müssen folgende Merkmale aufweisen:

  • starke, trittfeste Sohle
  • stabiler Schaft (ausreichender Knöchelschutz)
  • wasserabweisend

Technische Ausrüstung

  • Steigeisen mit Antistoll
    (unsere Mietsteigeisen passen auf alle Schuhe)
  • Gletscherpickel
    (Längenempfehlung: von Hand bis zum Schuhrand)
  • Anseilgürtel mit 2 Schraubkarabiner und Prusikschlinge
  • Rucksack ca. 30 – 40 Liter eventuell mit Rucksacküberzug

  • Empfehlung:
  • Teleskopstöcke
  • Gamaschen

Bekleidung

Packen Sie nicht allzu viel Ersatzwäsche ein. Je weniger Sie mitnehmen, desto besser. Ihr Gepäck sollte inkl. Rucksack (Steigeisen/Pickel/Anseilgürtel = ca. 1.6 kg) nicht mehr als 8 – 10 kg wiegen.

  • Jacke und Hose
    (wind- und wasserabweisendes, atmungsaktives Material)
  • Pullover/Jacke (Fleece oder Softshell)
  • Hochtouren- oder Trekkinghose (keine Jeans!)
  • Funktionelle Unterwäsche kurz/lang
  • Funktionelle Socken und Ersatzsocken
  • 2x Handschuhe (1x dünn; 1x warm, wind- und wasserdicht)
  • Mütze und Sonnenmütze

Mietmaterial

Unser Bergführer bringt das bestellte Mietmaterial an den vereinbarten Treffpunkt. Folgendes Material ist obligatorisch und kann bei uns gemietet werden:

  • Steigeisen mit Antistoll
    (unsere Mietsteigeisen passen auf alle Schuhe)
  • Gletscherpickel
    (Längenempfehlung: von Hand bis zum Schuhrand)
  • Anseilgürtel mit 2 Schraubkarabiner und Prusikschlinge

Übernachtung

  • Ohrenpfropfen
  • Hüttenfinken stehen zur Verfügung
  • Innenschlafsack aus Seide oder Baumwolle (aus Gründen der Hygiene)
  • Stirnlampe mit neuer Batterie (ev. Ersatzbatterie)
  • pers. Toilettenartikel/Feuchttüchlein/Waschlappen (möglichst klein)
  • Alpenclub Mitgliederausweis

Verpflegung

In den Unterkünften geniessen wir jeweils Halbpension (Abendessen und Frühstück). Zudem kann Lunch auf den Hütten gekauft werden.

  • Tee und Lunch für den ersten Tag mitnehmen
  • Zwischenverpflegung für die restlichen Tage (z.B. Riegel, Trockenfrüchte, Trockenfleisch)

Zusätzliches

  • Sonnen- und Lippencreme (LSF 30 oder mehr)
  • Sonnenbrille und –schutz (hochwertige Gläser)
  • Thermosflasche (aus bruchfestem Material)
  • kleine Apotheke für den persönlichen Bedarf
  • ev. Fotoapparat
  • Halbtaxabonnement (falls vorhanden)

An-/Abreise

Treffpunkt: 11.35 Uhr Jungfraujoch bei der Kaffebar, neben der Post

Endpunkt: ca. 15.00 Uhr Grimselpass (4 Tage), ca. 14.00 Uhr Furka Belvédère (5 Tage)

Reservation Jungfraubahn

Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihren Sitzplatz für die Fahrt auf's Jungfraujoch bereits im Vorfeld zu reservieren. Senden Sie dazu folgende Angaben bis spätestens am Reisevortag 12.00 Uhr an reservationnot shown@jungfrauto make life hard for spam bots.ch :

  • Reisedatum
  • Name des Gastes/Name der Gäste
  • Abfahrtszeit ab Kleine Scheidegg
  • Anzahl Personen

Bezahlung und Abholung

Die Einzelplatzreservation/en kann/können gegen Bezahlung (Bar, EC- od. Kreditkarte, REKA) am Bahnhof Kleine Scheidegg bezogen werden. So haben Sie die Garantie, pünktlich am Treffpunkt zu erscheinen. Besten Dank!