Navigation mit Access Keys

 

Bestellung Newsletter

Bestellung Newsletter

*
*
*
Ich bestelle folgende Mails:
 
Grundkurs Lawinen Andermatt
Grundkurs Lawinen
Grundkurs Lawinen Andermatt
Dauer:
2 Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 465.00
Auffrischungskurs Lawinen Andermatt
Auffrischungskurs Lawinen
Auffrischungskurs Lawinen Andermatt
Dauer:
1 Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 165.00
Freeriden für Einsteiger Andermatt
Freeriden für Einsteiger
Freeriden für Einsteiger Andermatt
Dauer:
2 Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 485.00
  
 
Dufourspitze 4634 m - Das Dach der Schweiz

Dufourspitze 4634 m - Das Dach der Schweiz

Gut vorbereitet und akklimatisiert auf den höchsten Schweizer Gipfel (CH) | 5 Tage

Steckbrief

 

Technik mittel
(Ausbildungsstufe II oder Erfahrung aus leichten bis mittelschweren Touren ist erforderlich)
Kondition anspruchsvoll
(Marschdauer 7–10 Std. / bis 1800 Hm)
Gruppe 4–6 Gäste pro Bergführer

Dufourspitze 2 Gäste pro Bergführer
Leistungen Führung durch Bergführer, Halbpension: 3x Hütten, 1x Hotel

 

Dufourspitze 4634 m - Das Dach der Schweiz

Gut vorbereitet und akklimatisiert auf den höchsten Schweizer Gipfel (CH) | 5 Tage

Nächstes Datum

Für dieses Angebot gibt es keine Termine mehr in dieser Saison.

Beschreibung

Unsere Woche besteht aus Ausbildung und speziell auf diesen Gipfel abgestimmte Touren. Sie werden vorzüglich akklimatisiert und konditionell vorbereitet für dieses Highlight gerüstet sein. Während der Woche tasten Sie sich langsam an die Herausforderung Dufourspitze heran, d.h. Sie praktizieren «learning by doing», Ausbildung im Gelände.

Programm

Tag 1

Strecke:
Anreise nach Zermatt – Aufstieg zur Theodulhütte
Distanz:
6 km
Auf/Abstieg:
400/0 Höhenmeter
Unterkunft:
Rif. Theodule 3317 m

Individuelle Anreise nach Zermatt, Begrüssung und Information durch den Bergführer. Fahrt mit der Bergbahn zur Station Trockener Steg. Ausbildung in Steigeisengehen, Pickelhandhabung, Gehen am Seil. Trekking über den Theodulgletscher zur Theodulhütte. Felsausbildung am Theodulhorn.

Tag 2

Strecke:
Theodulhütte – Theodulgletscher – Breithorn – Firn-Ausbildung – Zermatt
Distanz:
11 km
Auf/Abstieg:
800/1200 Höhenmeter
Unterkunft:
Hotel Alphubel, Zermatt

Aufstieg über den Theodulgletscher und Breithornplateau zum Breithorn 4164 m. Dieser stolze 4000er ist einfach zu besteigen. Die herrliche Aussicht auf das Monte-Rosa-Massiv und das Alpenpanorama sind unvergleichlich. Ausbildung im steilen Firn. Abstieg Richtung Gandegghütte. Fahrt mit der Bergbahn nach Zermatt.

Tag 3

Strecke:
Zermatt - Rotenboden - Gornergletscher - Monte-Rosa-Hütte
Distanz:
7 km
Auf/Abstieg:
550/450 Höhenmeter
Unterkunft:
Monte-Rosa-Hütte SAC 2883 m, Mehrbettzimmer mit Duvets

Ab Rotenboden, den Sie gemütlich mit der Gornergratbahn erreichen, traversieren Sie auf dem Panoramaweg bis zum Gornergletscher. Über diesen gelangen Sie zur Gletschermoräne unterhalb der Hütte und folgen dem neu erstellten Weg zu Ihrer Unterkunft. Nun haben Sie noch genügend Zeit, die prächtige Gletscherwelt zu geniessen und sich für den Gipfeltag vorzubereiten.

Tag 4

Strecke:
Monte-Rosa-Hütte - Dufourspitze 4634 m – Monte-Rosa-Hütte
Distanz:
13 km
Auf/Abstieg:
1800/1800 Höhenmeter
Unterkunft:
Monte-Rosa-Hütte SAC 2883 m, Mehrbettzimmer mit Duvets

Früh morgens gegen 02.00 Uhr verlassen Sie die Monte-Rosa-Hütte und steigen in gleichmässigem Tempo bis zum Monte-Rosa-Gletscher auf, von wo dann der Abschlussgrat beginnt. Nach ca. 6 – 7 Stunden Aufstieg ist der höchste Gipfel der Schweiz, die Dufourspitze 4634 m erreicht. Abstieg über den Silbersattel zurück zur Monte-Rosa-Hütte.

Tag 5

Strecke:
Monte-Rosa-Hütte – Rotenboden - Zermatt
Distanz:
7 km
Auf/Abstieg:
400/400 Höhenmeter

Heute steht noch der Hüttenabstieg auf dem Programm. Abstieg über den Hüttenweg zum Gornergletscher und danach Aufstieg nach Rotenboden. Abstieg nach Zermatt, Ende der Tour.

Impressionen

Leistungen

Gruppengrösse

  • 4-6 Gäste pro Bergführer (Dufourspitze 2 Gäste pro Bergführer)

Inklusive

  • 4 Übernachtungen mit Halbpension (3x Hütte, 1x Hotel)
  • 5 Tage motivierte Führung und Betreuung durch Bergführer
  • Welcome Drink

Exklusive

  • Transportkosten
  • Nicht SAC-Mitglied Hüttentaxe ca. CHF 12.-/Nacht

Bezahlung

  • Sie erhalten von uns eine Kursbestätigung/Rechnung

Anforderungen

Technik mittel

  • Ausbildungsstufe II oder Erfahrung aus leichten bis mittelschweren Touren ist erforderlich.
  • Die Touren führen über vorwiegend mässig steiles Gelände.
  • Kurze steile oder exponierte Stellen vorhanden.
  • Kurze leichte Klettereien im I.-II. Schwierigkeitsgrad.

Kondition anspruchsvoll

  • Die Gehzeiten betragen ca. 7 -10 Std.
  • Die Höhendifferenz beträgt bis ca. 1800 m.
  • Pro Stunde steigen wir ca. 400 Höhenmeter.

Ausrüstung

Schuhe

  • Stabile Bergschuhe mit steigeisenfestem oder bedingt steigeisenfestem Sohlenaufbau

Technische Ausrüstung

  • Steigeisen mit Antistoll
    (unsere Mietsteigeisen passen auf alle Schuhe)
  • Gletscherpickel
    (Längenempfehlung: von Hand bis zum Schuhrand)
  • Anseilgürtel mit 2 Schraubkarabiner und Prusikschlinge
  • Rucksack ca. 30 – 40 Liter eventuell mit Rucksacküberzug

  • Empfehlung:
  • Gamaschen

Bekleidung

Packen Sie nicht allzu viel Ersatzwäsche ein. Je weniger Sie mitnehmen, desto besser. Ihr Gepäck sollte inkl. Rucksack (Steigeisen/Pickel/Anseilgürtel = ca. 1.6 kg) nicht mehr als 8 – 10 kg wiegen.

  • Jacke und Hose
    (wind- und wasserabweisendes, atmungsaktives Material)
  • Pullover/Jacke (Fleece oder Softshell)
  • Hochtouren- oder Trekkinghose (keine Jeans!)
  • Funktionelle Unterwäsche kurz/lang
  • Funktionelle Socken und Ersatzsocken
  • 2x Handschuhe (1x dünn; 1x warm, wind- und wasserdicht)
  • Mütze und Sonnenmütze

Mietmaterial

Unser Bergführer bringt das bestellte Mietmaterial an den vereinbarten Treffpunkt. Folgendes Material ist obligatorisch und kann bei uns gemietet werden:

  • Steigeisen mit Antistoll
    (unsere Mietsteigeisen passen auf alle Schuhe)
  • Gletscherpickel
    (Längenempfehlung: von Hand bis zum Schuhrand)
  • Anseilgürtel mit 2 Schraubkarabiner und Prusikschlinge
  • Helm (optional)

Übernachtung

  • Ohrenpfropfen
  • Hüttenfinken stehen zur Verfügung
  • Innenschlafsack aus Seide oder Baumwolle (aus Gründen der Hygiene)
  • Stirnlampe mit neuer Batterie (ev. Ersatzbatterie)
  • pers. Toilettenartikel/Feuchttüchlein/Waschlappen (möglichst klein)
  • Alpenclub-Mitgliederausweis
  • Euros

Verpflegung

In den Unterkünften geniessen wir jeweils Halbpension (Abendessen und Frühstück). Zudem kann Lunch auf den Hütten gekauft werden.

  • Tee und Lunch für den ersten Tag mitnehmen
  • Zwischenverpflegung für die restlichen Tage (z.B. Riegel, Trockenfrüchte, Trockenfleisch)

Zusätzliches

  • Sonnen- und Lippencreme (LSF 30 oder mehr)
  • Sonnenbrille und –schutz (hochwertige Gläser)
  • Thermosflasche (aus bruchfestem Material)
  • kleine Apotheke für den persönlichen Bedarf
  • ev. Fotoapparat
  • Halbtaxabonnement (falls vorhanden)
  • Euros
  • Identitätskarte / Pass

An-/Abreise

Treffpunkt: 12.00 Uhr Zermatt, Bahnhof

Endpunkt: ca. 13.00 Uhr in Zermatt