Navigation mit Access Keys

 

Bestellung Newsletter

Bestellung Newsletter

*
*
*
Ich bestelle folgende Mails:
 
Grundkurs Lawinen Andermatt
Grundkurs Lawinen
Grundkurs Lawinen Andermatt
Dauer:
2 Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 465.00
Auffrischungskurs Lawinen Andermatt
Auffrischungskurs Lawinen
Auffrischungskurs Lawinen Andermatt
Dauer:
1 Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 165.00
Freeriden für Einsteiger Andermatt
Freeriden für Einsteiger
Freeriden für Einsteiger Andermatt
Dauer:
2 Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 485.00
  
 
Streifzug - Rund um den Piz Beverin

Streifzug - Rund um den Piz Beverin

Genusswandern im Reich der Steinböcke (CH) | 3 Tage

Steckbrief

 

Dauer

  • Ganze Rundtour: 5 Tage -> Angebote 2000-2011
  • 3-Tagestour: Tag 1-3 gemäss Programm -> Angebote 2015-2018
  • 2,5-Tagestour: Tag 3 abends - Tag 5 gemäss Programm -> Angebote 2020-2023

Technik leicht  (Erfahrene Bergwanderer, sichtbare Wege in mässig steilem Gelände, kurze steilere Passagen)
Kondition leicht-mittel (Gehzeiten von 4-6 Std., bis ca. 800 HM)
Gruppe 6–12 Gäste pro Bergführer/Wanderleiter
Leistungen Führung durch Bergführer/Wanderleiter, Übernachtungen mit Halbpension, Besuch Naturparc Beverin, Besuch Schindelwerkstatt Safiental, Besuch Heimatmuseum Camana, Anekdoten, Feldstecher von Carl Zeiss (leihweise) mit Anleitung Wildtierbeobachtung vom Naturparc Beverin, Willkommensapéro
Exklusiv Transporte, Hüttenaufpreis Nicht-SAC-Mitglied, Getränke und Lunchpakete

 

5 Tages Modul

 

zum Angebot

 

Streifzug - Rund um den Piz Beverin

Genusswandern im Reich der Steinböcke (CH) | 3 Tage

Nächstes Datum

Für dieses Angebot gibt es keine Termine mehr in dieser Saison.

Beschreibung

Während dieser abwechslungsreichen Genusswanderung erhalten Sie exklusive Einblicke in den Naturpark Beverin. Sie durchstreifen geologisch und kulturhistorisch hoch interessante Gebirgslandschaften, bewegen sich auf den Spuren der Walser und machen mit etwas Glück Bekanntschaft mit einer Steinbockkolonie.

Zu all diesen Themen bekommen Sie Informationen aus erster Hand, erfahren herzliche Gastfreundschaft in authentischen Unterkünften, erhalten eine Einführung ins Schindelhandwerk und werden immer mal wieder mit einer kleinen Exklusivität überrascht.

 

Die ganze Rundtour dauert 5 Tage inkl. An- und Rückreise. Sie lässt sich aufteilen in ein Zweitages- und ein Dreitagesmodul, die getrennt buchbar sind:

 

3 Tages ModulProgramm: Tag 1-3 (Abreise am Abend Tag 3)CHF 645.-
2.5 Tages ModulProgramm: Tag 3-5 (Anreise am Abend Tag 3)CHF 545.-
5 Tages ModulProgramm: Tag 1-5CHF 995.-

 

 

Programm

Tag 1

Unterkunft:
Hotel Capricorns, www.capricorns.ch

In Lohn werden Sie bei der Postautohaltestelle vom Wanderleiter oder Bergführer begrüsst. Nur wenige Schritte sind es zum Lichthof, wo Sie bei der Familie Clopath mit einem ganz besonderen Apéro verwöhnt werden und in die wunderschöne Berglandschaft des Val Schons eintauchen. Rebecca Clopath ist preisgekrönte Jungköchin und führt mit ihrer Familie den Lichthof, ein kleine aber feine Bergoase mit faszinierenden Gaumenfreuden.

Gestärkt nehmen Sie die Wanderung zum Libisee und weiter nach Wergenstein in Angriff. Das gemütliche Hotel Capricorns empfängt Sie freundlich. Am Abend besteht die Möglichkeit mehr über den Capricorn (Steinbock) und den Naturparc Beverin zu erfahren.

Tag 2

Unterkunft:
Cufercal Hütte (SAC), www.cufercalhuette.ch

Mit dem „Bus alpin Beverin“ legen Sie die ersten Höhenmeter gemütlich zurück und starten die Wanderung auf 2340m von Tguma zur Cufercal Hütte 2385m. Die sanften Alpwiesen, der glasklare Lai Grand und die schroffen Kalkzacken der Pizzas d’Anarosa bieten einen wunderschönen Anblick. Und mit etwas Glück erspähen Sie durch den Feldstecher, der Ihnen von Carl Zeiss zur Verfügung gestellt wird, einen ersten Steinbock.  Auf der Hütte werden Sie von Renata und Guido mit regionalen Spezialitäten aus dem Naturpark Berverin verwöhnt. Geniessen Sie das feine Essen, aber auch die rustikale Berghütte und die Ruhe hoch über dem Val Schons.

Tag 3

Unterkunft:
Berggasthaus Turrahus, www.turrahus.ch

Von der Cufercal Hütte steigen Sie zuerst etwas ab, bevor der Weg heute auf der Südseite der Pizzas d’Anarosa oder eben Grauhörner vorbei und zur Alperschällilücke auf 2614m führt. Eindrücklich ist der Blick aus dieser kargen Felslandschaft ins grüne Safiental. Der Abstieg folgt durch den Höllgraben, einer engen und etwas ausgesetzten Stelle. Gut betreut von Ihrem Wander- oder Bergführer werden Sie diese Passage ohne Probleme meistern. Über die weiten Grashänge, begleitet von Männertreu und Vergissmeinnicht erreichen Sie das Berggasthaus Turrahus zuhinterst im Safiental. Dieses von den Walsern besiedelte Tal ist reich an Traditionen. Die Schindeldächer aus Fichtenholz ist nur eine davon. Eva Gredig wird Ihnen am Abend dieses traditionelle Handwerk erklären und lässt Sie Ihre eigene Schindel mit Spalteisen und Hammer erschaffen.

Tag 4

Unterkunft:
Berggasthaus Beverin, www.berggasthaus-beverin.com

Das Postauto führt Sie ein Stück das Safiental hinaus, bevor Sie von Bäch durch den wohlriechenden Fichtenwald und die offenen Alpen zum Camaner Boden und den typischen Safierställen aufsteigen. In Camana gibt Ihnen das Heimatmuseum einen Einblick in die Vergangenheit und das Leben der Walser. Für eine willkommene Stärkung sorgen die feinen Totenbeinli und der erfrischende Alpenrosensirup von Michèle vom Hotel Camana. Nach der Rast auf dieser wunderbaren Terrasse steigen wir hinunter nach Mura und fahren mit dem Postauto nach Safien Platz. In der Spensa, dem Dorfladen mit einheimischen Spezialitäten, können Sie sich ein Andenken an dieses schöne Bergtal kaufen, bevor mit dem Aufstieg zum Glaspass die heutige Etappe zu Ende geht. 

Tag 5

Vom Glaspass führt der Weg, vorbei an den Chräjenchöpf, zum Carnusa Pass 2605m. Imposant ist der Blick in die steile Westflanke des Piz Beverin. In diesem unwegsamen Gelände fühlt sich der Capricorn wohl und mit etwas Glück haben Sie noch einmal die Gelegenheit dieses stolze Tier zu beobachten. Nun schliesst sich die Runde. Über die sanften Matten wandern Sie Wergenstein entgegen. Auf der Terrasse des Hotel Capricorns bleibt Zeit für einen kühle Erfrischung und die Erlebnisse der letzen Tage auszutauschen, bevor Sie sich verabschieden.

Impressionen

1

Leistungen

Gruppengrösse

  • 6-12 Gäste pro Bergführer / Wanderleiter

Inklusive

  • 4 (resp. 2 ) Übernachtungen mit Halbpension (1x Hotel, 2x Berggasthaus, 1x Hütte)
  • 5 Tage (resp. 3 oder 2,5 Tage) Führung und Betreuung durch Bergführer oder Wanderleiter
  • Besuch Naturparc Beverin, Besuch Schindelwerkstatt Safiental, Besuch Heimatmuseum Camana, Anekdoten, Feldstecher von Carl Zeiss (leihweise) mit Anleitung Wildtierbeobachtung vom Naturparc Beverin
  • Willkommensapéro Lichthof Lohn bei Rebecca und der Familie Clopath

Exklusive

  • Transporte
    Bus alpin: ca. CHF 15.-
    Transfer Safien Platz: ca. 12.-
  • Hüttenaufpreis Nicht-SAC-Mitglied: ca. CHF 12.- pro Nacht
  • Getränke & Lunchpakete der Hütten: Lunchpaket ca. CHF 12.-

Bezahlung

  • Sie erhalten von uns eine Kursbestätigung / Rechnung

Anforderungen

Allgemein

  • Sie benötigen keine alpintechnischen Vorkenntnisse.

Technik leicht

  • Wir bewegen uns in vorwiegend leicht bis mässig steilem Gelände.
  • Einzelne kurze, steilere Passagen sind vorhanden.

Kondition leicht-mittel

  • Die Gehzeiten betragen ca. 4-6 Std pro Tag.
  • Die Höhendifferenz beträgt bis ca. 800 m pro Tag (im Abstieg kann es auch mehr sein).
  • Pro Stunde steigen wir ca. 250 Höhenmeter.

Ausrüstung

Schuhe

Ihre Wanderschuhe müssen folgende Merkmale aufweisen:

  • trittfeste Sohle
  • stabiler Schaft (ausreichender Knöchelschutz)
  • wasserabweisend

Technische Ausrüstung

  • Rucksack ca. 30 – 40 Liter eventuell mit Rucksacküberzug
  • ev. Teleskopstöcke
  • ev. Regenschirm

Bekleidung

Packen Sie nicht allzu viel Ersatzwäsche ein. Je weniger Sie mitnehmen, desto besser. Ihr Gepäck sollte inkl. Rucksack nicht mehr als 6-8 kg wiegen.

  • Hose/Jacke/Anorak (aus wind- und wasserabweisendem, atmungsaktivem Material)
  • Pullover/Jacke (Fleece oder Softshell)
  • Funktionshemd/T-Shirt
  • Wander- oder Trekkinghose (keine Jeans!)
  • Unterwäsche
  • Socken und Ersatzsocken
  • Handschuhe (wind- und wasserdicht)
  • Mütze und Sonnenmütze

Übernachtung Hütten und Hotels

  • Ohrenpfropfen
  • Innenschlafsack aus Seide oder Baumwolle (aus Gründen der Hygiene)
  • Stirnlampe mit neuer Batterie (ev. Ersatzbatterie)
  • pers. Toilettenartikel/Feuchttüchlein/Waschlappen (möglichst klein)
  • Alpenclub-Mitgliederausweis

Verpflegung

In den Unterkünften geniessen wir jeweils Halbpension (Abendessen und Frühstück). Zudem kann Lunch auch auf den Hütten resp. in Dorf gekauft werden.

  • Tee und Lunch für den ersten Tag mitnehmen
  • Zwischenverpflegung für die restlichen Tage (z.B. Riegel, Trockenfrüchte, Trockenfleisch)

Zusätzliches

  • Sonnen- und Lippencreme (LSF 30 oder mehr)
  • Sonnenbrille und –schutz (hochwertige Gläser)
  • Thermosflasche (aus bruchfestem Material)
  • kleine Apotheke für den persönlichen Bedarf
  • ev. Fotoapparat
  • Halbtaxabonnement (falls vorhanden)

An-/Abreise

Treffpunkt: 10.15 Uhr Lohn (Angebot 5 und 3 Tage) resp. 18.30 Uhr Turrahus, Safiental (Angebot 2,5 Tage)

Endpunkt: ca. 16.00 Uhr Wergenstein (Angebot 5 und 2.5 Tage) resp. ca. 16.30 Uhr Safien Turrahus (Angebot 3 Tage)

  • Wir empfehlen Ihnen, mit dem öffentlichen Verkehr anzureisen (prüfen Sie die Möglichkeiten mit RailAway).
  • Autofahrer parkieren das Auto mit Vorteil in Thusis beim Bahnhof im Parkhaus.