Navigation mit Access Keys

 

Bestellung Newsletter

Bestellung Newsletter

*
*
*
Ich bestelle folgende Mails:
 
Grundkurs Lawinen Andermatt
Grundkurs Lawinen
Grundkurs Lawinen Andermatt
Dauer:
2 Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 465.00
Auffrischungskurs Lawinen Andermatt
Auffrischungskurs Lawinen
Auffrischungskurs Lawinen Andermatt
Dauer:
1 Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 165.00
Freeriden für Einsteiger Andermatt
Freeriden für Einsteiger
Freeriden für Einsteiger Andermatt
Dauer:
2 Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 485.00
  
 
Sesvenna

Sesvenna

Traumtouren im Schlingental (I/CH) | 4 Tage

Steckbrief

 

Technik leicht–mittel
Erste Erfahrungen aus leichten Skitouren sind erforderlich
Kondition leicht–mittel
Marschdauer 4–6 Std. / bis 1000 Hm
Kleingruppe 3–8 Gäste pro Bergführer
Leistungen

Führung und Betreuung durch Bergführer, Halbpension: Hütte (MBZ)

Dein Vorteil

Durchführungsgarantie ab drei Personen

 

Unterkunft

Sesvenna

Traumtouren im Schlingental (I/CH) | 4 Tage

Nächstes Datum

2040 10.02.18-13.02.18 4 Tage Sa-Di 745.- Buchen
2041 01.03.18-04.03.18 4 Tage Do-So 745.- Buchen
2042 17.03.18-20.03.18 4 Tage Sa-Di 745.- Buchen
2043 30.03.18-02.04.18 4 Tage Fr-Mo 745.- Buchen
2044 19.04.18-22.04.18 4 Tage Do-So 745.- Buchen
Weitere DatenWeniger Daten

Beschreibung

Hübsch sitzt die Sesvenna Hütte im obersten Schlingental, welches über den gleichnamigen Pass und das bekannte Val d‘Uina das Unterengadin mit dem Vinschgau verbindet. Paradiesisch ist die Ausgangslage für Skitourenliebhaber. In alle Himmelsrichtungen bieten sich von der Hütte herrliche Gipfel mit tollen Abfahrten an.

Dein Vorteil und Mehrwert

Durchführungsgarantie
Bei diesen Angeboten garantieren wir dir dank einer minimalen Gruppengrösse von drei Personen eine hohe Durchführungssicherheit. Profitiere zusätzlich von Kleingruppen mit umso intensiverer Führung.

Programm

Tag 1

Unterkunft:
Sesvenna Hütte 2256m

Individuelle Anreise nach Mals im Vinschgau. Hier begrüsst dich unser Bergführer und du erhältst allfälliges Mietmaterial. Mit dem Taxibus Weiterfahrt nach Schlinig. Nun folgt der gemütliche Aufstieg durch das Schlingental zur Sesvenna Hütte 2255 m. Unterwegs wird der Bergführer eine LVS/Safety Instruktion vermitteln, damit der Umgang mit der Notfallausrüstung wieder aufgefrischt ist. Auf der Hütte wirst du mit einem Willkommens-Apéro herzlich empfangen und kannst dich gemütlich einrichten. Die Gastfreundschaft der Hüttenwartsfamilie trägt ihren Teil zu dieser schönen Skitourenwoche bei.

Tag 2-3

Unterkunft:
Sesvenna Hütte 2256m

Der Bergführer legt das Programm jeweils täglich anhand der Schnee- und  Wetterverhältnisse fest und wählt die beliebtesten Touren rund um die Hütte aus: Ganz oben auf der Liste steht natürlich der Piz Sesvenna 3204 m, welchen man über die Fuorcla  Sesvenna und den sanften Sesvennagletscher erreicht. Der Blick hinunter ins verträumte Val S-charl ist einmalig und so auch die Abfahrt zurück zur Hütte. Weitere Gebietsklassiker und mögliche Ziele sind der Schadler 2948 m, der Grianskopf 2896 m oder die Rasass Spitze 2941 m.

Tag 4

Heute folgt noch eine letzte Tagestour ab der Sesvenna Hütte, bevor es nach Mals zurück geht und die Heimreise angetreten wird.

Impressionen

Leistungen

Gruppengrösse

  • 3-8 Gäste pro Bergführer

Inklusive

  • Übernachtung mit Halbpension in Hütte
  • Führung und Betreuung durch Bergführer
  • Welcome Drink

Exklusive

  • Taxibus (ca €30.-)
  • Mietmaterial

Bezahlung

  • Du erhältst von uns eine Kursbestätigung/Rechnung

Anforderungen

Allgemein

  • Erste Skitouren hast du bereits gemacht.
  • Die notwendigen Ausbildungen im Bereich LVS Handhabung/Rettung erhältst du vor Ort durch unseren Bergführer.

Technik leicht-mittel

  • Du fährst in beherrschter Fahrweise mit Parallelschwung über rote Pisten.
  • Du verfügst bereits über Erfahrung abseits der Pisten.
  • Wir bewegen uns in mässig steilem Gelände mit teilweise steileren Passagen.

Kondition leicht-mittel

  • Die Gehzeiten betragen ca. 4-6 Std.
  • Die Höhendifferenz beträgt bis ca. 1000 m.
  • Pro Stunde steigen wir ca. 250 Höhenmeter.

Ausrüstung

Technische Ausrüstung

  • Skitouren- oder Freerideskis mit Touren- oder Freeridebindung
    (inkl. Klebefellen)
  • Barryvox (LVS Lawinenverschütteten Suchgerät)
  • Lawinenschaufel
  • Lawinensonde
  • Rucksack
    Empfehlung: Lawinenairbag
  • Skitourenschuhe
  • Skistöcke
  • Skihelm (optional)

Wichtig
Dein persönliches Material muss in einwandfreiem Zustand sein: Bindung und Felle angepasst, Skier gewachsen und Kanten geschliffen

Mietmaterial

Unser Bergführer bringt das bestellte Mietmaterial an den vereinbarten Treffpunkt. Folgendes Material ist obligatorisch und kann bei uns gemietet werden:

  • LVS Lawinenverschütteten Suchgerät
  • Lawinensonde (Mammut)
  • Lawinenschaufel (Mammut)
  • Skistöcke

Folgendes Material ist fakultativ:

  • Mammut Lawinenairbag

Bekleidung

  • Skijacke und Skihose (Gore Tex oder ähnliches Material)
  • Soft Shell und/oder Fleecejacke
  • Lange Funktionsunterwäsche
  • Mütze und Stirnband
  • Handschuhe
  • Skisocken

Übernachtung Hütte

  • Persönliche Toilettenartikel, evt. Ohrpropfen
  • Bekleidung für Hüttenleben (Minimum)
  • Hüttenschuhe sind vorhanden
  • Innenschlafsack aus Seide oder Baumwolle (aus Gründen der Hygiene)

Verpflegung

  • Frühstück und Abendessen in Hütte
  • Lunch werden wir im Gelände einnehmen

Mitnehmen

  • Bitte nimm Lunch (Essen und Trinken) für den ersten Tag mit
  • Zwischenverpflegung (z.B. Riegel, Trockenfrüchte, Trockenfleisch)
  • Für die restlichen Tage kannst du auch etwas auf der Hütte kaufen

Diverses

  • Sonnen- und Skibrille
  • Sonnen- und Lippencrème (LSF 30 oder mehr)
  • Fotoapparat (optional)
  • Halbtaxabonnement (falls vorhanden)
  • Thermosflasche aus bruchsicherem Material
  • kleine Apotheke für persönlichen Bedarf
  • Identitäskarte
  • Euros

An-/Abreise

Treffpunkt: 11.00 Uhr, Bahnhof Mals

Endpunkt: ca. 15.00 Uhr, Mals

Zur Information
Wir empfehlen dir mit möglichst leichtem Tourenrucksack anzureisen. Im Aufstieg zur Hütte kann nach halber Gehzeit das Gepäck der Materialseilbahn mitgegeben werden. Am Abschlusstag muss das Gepäck je nach Tour jedoch selber getragen werden.