Navigation mit Access Keys

 

Bestellung Newsletter

Bestellung Newsletter

*
*
*
Ich bestelle folgende Mails:
 
Vom Jungfraujoch ins Goms
Skitouren Wochenende
Vom Jungfraujoch ins Goms
Dauer:
2 Tage
 /
Anforderung:
leicht-mittel
 / 
CHF 395.00
Fünf 4000er Wallis
Skihochtouren Leicht
Fünf 4000er Wallis
Dauer:
6 Tage
 /
Anforderung:
leicht-mittel
 / 
CHF 1395.00
Urner Haute Route
Skihochtouren Mittel
Urner Haute Route
Dauer:
5 Tage
 /
Anforderung:
mittel
 / 
CHF 1245.00
  
 
Urner Haute Route

Urner Haute Route

Von Andermatt nach Engelberg (CH) | 5 Tage

Steckbrief

 

Technik mittel
(Grundkurs oder ähnliche Vorkenntnisse erforderlich)
Kondition mittel
(Marschdauer 5–7 Std. / bis 1200 Hm)
Gruppe 4–6 Gäste pro Bergführer
Leistungen Führung durch Bergführer, Halbpension: 3x Hütte (L), 1x Lodge (L)
Highlights Einsame Täler, schöne Gipfel und rassige Abfahrten
Exklusiv Hüttentaxen für Nicht SAC-Mitglieder (ca. CHF 12.– pro Nacht)

 

Urner Haute Route

Von Andermatt nach Engelberg (CH) | 5 Tage

Nächstes Datum

2423 14.04.17-18.04.17 5 Tage Fr-Di 1245.- Kurs findet statt Buchen
2424 28.04.17-02.05.17 5 Tage Fr-Di 1245.- Kurs findet statt Buchen
Weitere DatenWeniger Daten

Beschreibung

Entdecken Sie eine der schönsten und steilsten Haute Routen der Schweiz. Aufstiege auf der Südseite an der Sonne und spektakuläre Abfahrten nordseitig, hoffentlich mit feinstem Pulverschnee. Die geschichtsträchtige Skitour zwischen Andermatt und Engelberg führt durch einen besonders einsamen Landstrich. Ein Hauch Abenteuergeist umweht die grandiosen Etappen von Hütte zu Hütte und Gipfel zu Gipfel. 

Programm

Tag 1

Unterkunft:
Albert-Heim Hütte SAC, 2545m

In Andermatt werden Sie vom Bergführer begrüsst. Nach einer kurzen Fahrt mit dem Zug nach Realp steigen Sie in gemütlichem Tempo über die verschneite Furkapassstrasse zum historischen Hotel Galenstock auf und erreichen über die Ochsenalp die Albert–Heim Hütte 2543m. Unterwegs bleibt Zeit für eine LVS/Safety Instruktion. 

Tag 2

Unterkunft:
Chelenalp Hütte SAC, 2350m

Direkt von der Hütte traversieren Sie Richtung Winterstock und steigen zur Winterlücke auf. Je nach Verhältnisse und Kondition geht es weiter zum Lochberg 3047m oder aber direkt hinunter zum Göscheneralpsee. So oder so erwartet Sie eine rassige erste Nordabfahrt. Durch das Chelenalptal fellen Sie zur Chelenalp Hütte auf. 

Tag 3

Unterkunft:
Steinalplodge an der Sustenpassstrasse

Über die Sustenlimi 3089m verlassen Sie den Kanton Uri ins Berner Oberland und erreichen den höchsten Gipfel dieser Tour, das Sustenhorn 3502m. Nun erwartet Sie eine lange Abfahrt in alpinem Ambiente über den Steingletscher an den Sustenpass zur Steinalplodge. 

Tag 4

Unterkunft:
Sustli Hütte SAC, 2237m

Durch das Obertal und vorbei an den markanten Fünffingerstöcken steigen Sie auf den Uratstock 2911m. Zurück im Urnerland folgt eine tolle Abfahrt hinunter nach Kleinsustli. Noch ein Gegenanstieg und Sie haben sich eine kühle Erfrischung auf der Terrasse der gemütlichen Sustli Hütte verdient. 

Tag 5

Über den Stössensattel und Firnalpfirn besteigen Sie das letzte Gipfelziel, den Grassen 2964m. Imposant ist der Blick an die schroffen Wände von Titlis, Reissend Nollen und Wendenstöcke. Ebenso eindrücklich ist die letzte Abfahrt. 1800 Höhenmeter sind es hinunter zur Herrenrüti nach Engelberg. Ein Abschluss, der sich sehen lässt! 

Impressionen

Leistungen

Gruppengrösse

  • 4-6 Gäste pro Bergführer

Inklusive

  • Übernachtung mit Halbpension (3x Hütte, 1x Lodge)
  • Führung und Betreuung durch Bergführer
  • Welcome Drink

Exklusive

  • Sämtliche Transporte
  • Nicht SAC-Mitglied Hüttentaxe (ca. CHF 12.- pro Nacht)
  • Mietmaterial

Bezahlung

  • Sie erhalten von uns eine Kursbestätigung/Rechnung

Anforderungen

Allgemein

  • Sie verfügen über solide Skitourenerfahrung und/oder haben einen Ausbildungskurs besucht.
  • Sie erhalten vor Ort eine Instruktion in LVS Handhabung/Rettung durch unseren Bergführer.

Technik mittel

  • Auf Pisten sind Sie im Kurzschwung in sehr sicherer, zügiger Fahrweise unterwegs.
  • Sie verfügen über solide Tiefschneeerfahrung in allen Schneearten.
  • Wir bewegen uns in mehrheitlich steilem Gelände, teilweise enge, steile Couloirs.

Kondition mittel

  • Die Gehzeiten betragen ca. 5-7 Std. 
  • Die Höhendifferenz beträgt bis ca. 1200 m.
  • Pro Stunde steigen wir ca. 300 Höhenmeter. 

Ausrüstung

Technische Ausrüstung

  • Skitourenskis mit Tourenbindung
    (inkl. Klebefellen und Harscheisen)
  • LVS (Lawinenverschütteten Suchgerät)
    Wir empfehlen das Mammut PULSE oder ELEMENT Barryvox
  • Lawinenschaufel
  • Lawinensonde
  • Rucksack 
  • Skitourenschuhe 
  • Skistöcke 
  • Steigeisen/Gletscherpickel/Anseilgürtel

Wichtig
Ihr persönliches Material muss in einwandfreiem Zustand sein.

  • Bindung und Felle angepasst
  • Skier gewachsen und Kanten geschliffen

Mietmaterial

Unser Bergführer bringt das bestellte Mietmaterial an den vereinbarten Treffpunkt. Folgendes Material ist obligatorisch und kann bei uns gemietet werden:

  • (Teleskop)-Skistöcke
  • LVS Lawinenverschütteten Suchgerät (Mammut PULSE Barryvox)
  • Lawinensonde (Mammut)
  • Lawinenschaufel (Mammut)
  • Steigeisen/Gletscherpickel/Anseilgürtel

Bekleidung

  • Skijacke und Skihose (Gore Tex oder ähnliches Material)
  • Soft Shell und/oder Fleecejacke
  • Lange Funktionsunterwäsche
  • Mütze und Stirnband
  • Handschuhe (1x dünn; 1x warm, wind- und wasserdicht)
  • Funktionssocken und Ersatzsocken

Übernachtung Hütte/Lodge

  • Persönliche Toilettenartikel
  • Evt. Ohrpropfen
  • Bekleidung für Hüttenleben (Minimum)
  • Hüttenschuhe sind vorhanden
  • Innenschlafsack aus Seide/ Baumwolle (aus Gründen der Hygiene)

Verpflegung

  • Abendessen und Frühstück in der Hütte/Gasthaus
  • Mittagessen (Lunch) werden wir im Gelände einnehmen
  • Lunch für die weiteren Tage (Essen und Trinken) können Sie auf der Hütte/im Gasthaus kaufen

Mitnehmen

  • Essen und Trinken für den ersten Tag
  • Zwischenverpflegung (z.B. Riegel, Trockenfrüchte, Trockenfleisch)

Diverses

  • Stirnlampe mit neuer Batterie
  • Sonnen- und Skibrille
  • Fotoapparat
  • Halbtaxabonnement (falls vorhanden)
  • SAC-Ausweis (falls vorhanden)
  • Sonnen- und Lippencrème (LSF 30 oder mehr)
  • Thermosflasche aus bruchsicherem Material
  • Kleine Apotheke für persönlichen Bedarf

An-/Abreise

Treffpunkt: 09.30 Uhr Bahnhof Andermatt, danach gemeinsame Weiterfahrt nach Realp

Endpunkt: ca. 15.00 Uhr, Engelberg