Navigation mit Access Keys

 

Bestellung Newsletter

Bestellung Newsletter

*
*
*
Ich bestelle folgende Mails:
 
Mammut Mountain Monday
Mammut Montain Monday
Mammut Mountain Monday
Dauer:
1 Tage
 /
Anforderung:
leicht-mittel
 / 
CHF 165.00
Grundkurs Lawinen Andermatt
Grundkurs Lawinen
Grundkurs Lawinen Andermatt
Dauer:
2 Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 465.00
Freeriden für Einsteiger Andermatt
Freeriden für Einsteiger
Freeriden für Einsteiger Andermatt
Dauer:
2 Tage
 /
Anforderung:
leicht
 / 
CHF 485.00
  
 
Vom Jungfraujoch ins Goms

Vom Jungfraujoch ins Goms

Skitourenwochenende im Herzen der Berner Hochalpen (CH) | 2 Tage

Steckbrief

 

Technik leicht–mittel
Erste Erfahrungen aus leichten Skitouren sind erforderlich
Kondition leicht–mittel
Marschdauer 4–6 Std. / bis 1000 Hm
Gruppe 5–8 Gäste pro Bergführer
Leistungen

Führung und Betreuung durch Bergführer, Halbpension: Hütte

 

Unterkunft

 

Finsteraarhornhütte SAC, 3048 m

 

Vom Jungfraujoch ins Goms

Skitourenwochenende im Herzen der Berner Hochalpen (CH) | 2 Tage

Nächstes Datum

2180 17.03.18-18.03.18 2 Tage Sa-So 395.- Angebot geplant Buchen
2181 07.04.18-08.04.18 2 Tage Sa-So 395.- Angebot geplant Buchen
2182 21.04.18-22.04.18 2 Tage Sa-So 395.- Angebot geplant Buchen
2183 05.05.18-06.05.18 2 Tage Sa-So 395.- Angebot geplant Buchen
Weitere DatenWeniger Daten

Beschreibung

Möchtest du den berühmten Konkordiaplatz sehen und am Fusse des Finsteraarhorns übernachten? Dann ziehe mit uns deine Schwünge über die weiten Gletscher der Berner Alpen.

Programm

Tag 1

Auf/Abstieg:
600/900 Höhenmeter
Unterkunft:
Finsteraarhorn Hütte SAC, 3048 m

Nach der Begrüssung durch den Bergführer auf dem Jungfraujoch machst du dich startklar für die zwei Tourentage. Gemütlich über den Jungfraufirn fährst du ab zum Konkordiaplatz 2850 m. Hier montierst du die Felle und steigst zur Grünhornlücke 3280 m auf. Die ständig wechselnden Eindrücke dieses Tages - der riesige Konkordiaplatz, die eindrücklichen Abbrüche des Ewigschneefeldes, die steilen Felswände des Fiescher Gabelhorns – lassen dein Herz höher schlagen. Auf der Grünhornlücke angekommen, berauscht dich die mächtige Gestalt des Finsteraarhorns 4274 m, an dessen Fuss die heutige Unterkunft, die gleichnamige Hütte, bereits zu sehen ist. Eine kurze Abfahrt bringt dich auf den Fieschergletscher. Nun musst du nur noch ein wenig stossen und einen letzten Gegenanstieg meistern, bevor du diesen wunderbaren Tag auf der Finsteraarhorn Hütte gemütlich ausklingen lassen kannst.

Tag 2

Auf/Abstieg:
750/2400 Höhenmeter

Noch in der Morgendämmerung fährst du zum Rotloch auf ca. 2700 m. Schnell sind die Felle wieder montiert und du steigst über den Galmigletscher zur Bächilücke 3382 m auf. Wenn Verhältnisse und Kondition der Teilnehmer es zulassen, besteht hier die Möglichkeit, das Vordere Galmihorn 3505 m mitzunehmen. Dieses bietet eine fantastische Aussicht und ist leicht zu ersteigen.
Nach einer kleinen Rast erwartet dich eine Abfahrt der Extraklasse - nahe zu 2000 Höhenmeter! Zunächst über den Bächigletscher, dann über ideal geneigte Hänge nach Mittelchriz. Weiter geht es durch Wald und Wiesen herrlich abwechslungsreich bis nach Reckingen 1316 m ins Goms. Je nach Schneelage kann es sein, dass du die Skis am Schluss ein paar Minuten tragen musst. Ein Wochenende mit viel Abwechslung erwartet dich.

Impressionen

Leistungen

Gruppengrösse

  • 5-8 Gäste pro Bergführer

Inklusive

  • Übernachtung mit Halbpension (Hütte)
  • Führung und Betreuung durch Bergführer
  • Welcome Drink

Exklusive

  • Sämtliche Transporte
  • Nicht SAC-Mitglied Hüttentaxe (CHF 14.-)
  • Mietmaterial

Bezahlung

  • Du erhältst von uns eine Kursbestätigung/Rechnung

Anforderungen

Allgemein

  • Erste Skitouren hast du bereits gemacht.
  • Die notwendigen Ausbildungen im Bereich LVS Handhabung/Rettung erhältst du vor Ort durch unseren Bergführer.

Technik leicht-mittel

  • Du fährst in beherrschter Fahrweise mit Parallelschwung über rote Pisten.
  • Du verfügst bereits über Erfahrung abseits der Pisten.
  • Wir bewegen uns in mässig steilem Gelände mit teilweise steileren Passagen.

Kondition leicht-mittel

  • Die Gehzeiten betragen ca. 4-6 Std.
  • Die Höhendifferenz beträgt bis ca. 1000 m.
  • Pro Stunde steigen wir ca. 250 Höhenmeter.

Ausrüstung

Technische Ausrüstung

  • Skitourenskis mit Tourenbindung (inkl. Klebefellen und Harscheisen)
  • Barryvox (LVS Lawinenverschütteten Suchgerät)
  • Lawinenschaufel
  • Lawinensonde
  • Rucksack
    Empfehlung: Lawinenairbag
  • Skitourenschuhe
  • Skistöcke
  • Skihelm (optional)
  • Anseilgürtel (mit Schraubkarabiner und Prusikschlinge)
  • Gletscherpickel

Wichtig
Dein persönliches Material muss in einwandfreiem Zustand sein: Bindung und Felle angepasst, Skier gewachsen und Kanten geschliffen.

Mietmaterial

Unser Bergführer bringt das bestellte Mietmaterial an den vereinbarten Treffpunkt. Folgendes Material ist obligatorisch und kann bei uns gemietet werden:

  • LVS Lawinenverschütteten Suchgerät
  • Lawinensonde (Mammut)
  • Lawinenschaufel (Mammut)
  • Skistöcke
  • Anseilgürtel (mit Schraubkarabiner und Prusikschlinge)
  • Gletscherpickel

Folgendes Material ist fakultativ:

  • Mammut Lawinenairbag

Bekleidung

  • Skijacke und Skihose (Gore-Tex oder ähnliches Material)
  • Soft Shell und/oder Fleecejacke
  • Lange Funktionsunterwäsche
  • Mütze und Stirnband
  • Handschuhe (1x dünn; 1x warm, wind- und wasserdicht)
  • Funktionssocken und Ersatzsocken

Übernachtung Hütte

  • Persönliche Toilettenartikel, evt. Ohrpropfen
  • Bekleidung für Hüttenleben (Minimum)
  • Hüttenschuhe sind vorhanden
  • Innenschlafsack aus Seide oder Baumwolle (aus Gründen der Hygiene)
  • SAC/Alpenclub-Ausweis (falls vorhanden)

Verpflegung

  • Abendessen und Frühstück in der Hütte
  • Mittagessen (Lunch) werden wir im Gelände einnehmen
  • Lunch für den zweiten Tag (Essen und Trinken) kannst du auf der Hütte kaufen

Mitnehmen

  • Essen und Trinken für den ersten Tag
  • Zwischenverpflegung (z.B. Riegel, Trockenfrüchte, Trockenfleisch)

Diverses

  • Sonnen- und Skibrille
  • Sonnen- und Lippencrème (LSF 30 oder mehr)
  • Fotoapparat (optional)
  • Halbtax Abonnement (falls vorhanden)
  • Thermosflasche aus bruchsicherem Material
  • Stirn- oder Taschenlampe mit neuer Batterie
  • Kleine Apotheke für persönlichen Bedarf

An-/Abreise

Treffpunkt: 10.40 Uhr Jungfraujoch Kaffeebar

Endpunkt: ca. 16.00 Uhr Reckingen

Reservation Jungfraubahn

Wir empfehlen dir dringend, deinen Sitzplatz für die Fahrt auf's Jungfraujoch bereits im Vorfeld zu reservieren. Sende dazu die folgende Angaben bis spätestens am Reisevortag 12.00 Uhr an reservation@jungfrau.ch :

  • Reisedatum
  • Name des Gastes/Name der Gäste
  • Abfahrtszeit ab Kleine Scheidegg
  • Anzahl Personen

Bezahlung und Abholung

Die Einzelplatzreservation/en kann/können gegen Bezahlung (Bar, EC- od. Kreditkarte, REKA) am Bahnhof Kleine Scheidegg bezogen werden. So hast du die Garantie, pünktlich am Treffpunkt zu erscheinen. Besten Dank!